XING-Gruppe gestartet: „Zivilgesellschaft und Internet“

Die Gruppe soll all diejenigen zusammenführen, die an dem Thema ‚Zivilgesellschaft und Internet‘ interessiert sind. Angesprochen sind insbesondere Mitarbeiter von gemeinnützigen Einrichtungen, Verbänden und Initiativen, von Stiftungen, von zivilgesellschaftlich engagierten Unternehmen (Corporate Citizenship/CSR) und von Mitarbeitern der öffentlichen Verwaltung, die mit dem Dritten Sektor kooperieren und in das Thema ‚bürgerschaftliches Engagement‘ involviert sind.

In der Gruppe sollen die Chancen und Herausforderungen des Internets bzw. von Social Media für Organisationen des Dritten Sektors und den bürgerschaftlichen Bereich diskutiert werden. Es können Fragen gestellt, Anwendungsbeispiele gezeigt, Ideen gesammelt; Kooperationen verabredet werden. Durch den trisektoralen Anspruch der Gruppe – Mitarbeiter aus dem Dritten Sektor, der Wirtschaft und staatlichen Einrichtungen sind eingeladen – soll der Austausch zum Thema über Organisations- und Sektorengrenzen hinweg gefördert werden.

Zur Gruppe hier

Werbeanzeigen

12. Runde der NPO-Blogparade gestartet

In der 12. Runde der NPO-Blogparade fragt Katrin Kiefer vom Blog netzwerkPR, welche Schritte NPOs intern vollziehen müssen, um Social Media erfolgreich einsetzen zu können? Neben den notwendigen finanziellen und personellen Ressourcen steht vor allem die Frage, wie sich gemeinnützige Organisationen öffnen und die Umsetzung einer transparenten und authentischen Kommunikation fördern können, im Mittelpunkt.

Zu ihrem Beitrag geht es hier. Die 12. Runde der NPO-Blogparade läuft bis zum 15. November 2009.

Die Auswertung ist hier zu finden.

Die NPO-Blogparade wächst und wächst

Im letzten Herbst entstand die Idee zur NPO-Blogparade. Im Oktober ging es dann los mit der ersten Runde der NPO-Blogparade, bei der Brigitte Reiser die Frage stellte, welche Auswirkungen die Finanzkrise auf den NPO-Bereich hat. Was im kleinen Kreis begonnen wurde, hat sich mittlerweile prächtig entwickelt. Nun können wir wieder zwei neue Gesichter bzw. Blogs bei der NPO-Blogparade begrüßen: Ludger Brenner, der das Blog PR-Indianer betreibt und David Röthler, der unter anderem auf politik.netzkompetenz.at schreibt.

Wir freuen uns über diesen Zuwachs und sehen das als Ansporn, weiterhin NPO-relevante Themen im Rahmen der Blogparade anzusprechen und zu diskutieren. Die 12 an der NPO-Blogparade beteiligten Weblogs finden Sie alle rechts in der Blogroll.

Damit ist das Ende der Fahnenstange aber sicher noch nicht erreicht und wenn Sie sich mit Ihrem Blog oder einfach mit einem Blogbeitrag an der NPO-Blogparade beteiligen möchten, dann freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.